Glücklicher Leben als Egoist

6,90

Enthält 19% Mwst.
Lieferzeit: sofort lieferbar

  • Mehr Nehmen, weniger Geben
  • Denken Sie endlich auch mal an sich!
  • Für alle mit Helfersyndrom

Beschreibung

Sie denken mehr an andere als an sich selbst? Sie denken, irgendwann wird das Schicksal Ihnen dafür danken? Leider leben wir in einer Gesellschaft, in der gute Karmapunkte nur noch wenig bedeuten. Das große Geld, die besten Jobs, die schönsten Frauen, all das erhalten nur die Egoisten, die an sich selbst denken. Statt sich in ihrem Helfer-Syndrom zu verwirklichen und ständig enttäuscht zu werden, wenn Sie im Gegenzug weder Dank noch Hilfe bekommen, starten Sie Ihr neues Leben als Egoist.

Natürlich sind Sie hiermit nicht aufgerufen, nicht mehr nett zu anderen zu sein. Aber Sie müssen lernen, häufiger Ihre eigenen Ziele an oberste Stelle zu setzen. Denn Rücksicht nehmen die anderen auch nicht. Nur auf die Art lernen Menschen, die meinen mit ihnen kann man alles machen, dass Sie ein starkes Individuum sind und es etwas Wert sein muss, ihre Hilfe zu bekommen. Und nur so werden Sie als nächstes befördert, weil Sie Ihrem Chef mitteilen, wie gute Arbeit sie leisten und nicht die Teamarbeit hervorheben.

Mit gesundem Egoismus kommen Sie weiter im Leben. Da wo Sie sich bisher für andere entschieden haben, entscheiden Sie sich jetzt für sich. Auch wenn mal jemand vor den Kopf gestoßen wird, ist das tausendmal besser, als selbst immer nur vor den Kopf gestoßen zu werden. Es muss ein Geben und Nehmen sein und bisher haben Sie zuviel gegeben und zu wenig genommen. Zeit für Ihr großes Stück vom Kuchen.

Der Ratgeber hilft Ihnen dabei, einen gesunden Eigennutz in ihre Handlungen einzubringen. Werden Sie glücklich als Egoist!

Inhaltsverzeichnis

  • Vorwort
  • Was ist eigentlich Egoismus genau?
  • Egoismus – Egozentrik – Narzissmus – Egomanie
  • Geben und Nehmen im Einklang
  • So ist Egoismus positiv und erstrebenswert
  • Warum bekommen Sie nichts geregelt?
  • Zwei Charakterklassen
  • Schwein sein und egoistisch bleiben
  • Lernen von den Chinesen
  • Mutter Teresa war gestern
  • Übernehmen Sie Verantwortung
  • Mehr „ich“ wagen und glücklicher werden
  • Laufen auch Sie Ihren Chancen hinterher?
  • Schlusswort